Mitglied werden

Wir sind der LSV Hörbach e.V., einer der ältesten Segelflugvereine in Hessen. Wir freuen uns, dass du Mitglied in unserem Verein werden möchtest. Auf dieser Seite findest du Informationen rund um die Mitgliedschaft. Werde auch du Teil von unserem Team und lerne das Fliegen ohne Motor. 

Wen wir suchen

Segelfliegen ist ein Team-Sport. Segelfliegen lebt von einer aktiven Mannschaft auf dem Segelfluggelände. Das bedeutet, dass unsere Mitglieder sich auch dann am Flugbetrieb beteiligen, wenn sie gerade am Boden sind. Wir erwarten von unseren Mitgliedern eine gewisse Verbindlichkeit. Wir sind ein nettes und lustiges Team, deswegen machen wir das gerne.
 

Segelfliegen erfordert Disziplin. Während eines Segelflugs bist du vom Start bis zur Landung gefordert. Du kannst nicht anhalten, um eine Pause zu machen. Deswegen ist eine gute Ausbildung wichtig. Dabei lernst du nicht nur das Steuern des Flugzeugs, sondern auch das richtige Einschätzen deiner Umgebung sowie des menschlichen Leistungsvermögens. Die Ausbildung dauert in der Regel 2-3 Jahre und erfordert Ehrgeiz. Aber es lohnt sich.
 

Segelfliegen ist Charakter-bildend. Eben weil wir beim Segelfliegen ein starkes Team und eine gute Ausbildung brauchen, ist es ein Charakter-bildendes Hobby. Verantwortungs- und Sicherheitsbewusstsein, Team- und Lernfähigkeit, physikalisches sowie meteorologisches Verständnis sind nur einige der Bereiche, in denen du dich entwickeln wirst. Das bereitet gerade jüngere Menschen auf das Berufsleben vor.
 

Was wir bieten

Segelfliegen ist ein vielfältiger Sport. Segelfliegen ist die puristischste Art zu Fliegen. Ohne Motor bist du auf deine Fähigkeiten angewiesen, um die Thermik zu nutzen. Beim Streckensegelflug nutzt du diese Fähigkeit, um möglichst große Distanzen (500-700 km) mit hohen Geschwindigkeiten zurückzulegen. Hier sind Konzentration und Taktik gefragt. Im Kunstflug gehst du an deine Grenzen, bei Loopings, Rollen, Turns und co. – die ultimative Herausforderung an dein fliegerisches Können. Aber es kann auch einfach sehr entspannend sein, am späten Nachmittag bei schwächer werdender Thermik über dem Flugplatz deine Kreise zu ziehen und aus dem Alltag auszubrechen.
 

Segelfliegen ist ein exklusiver Sport. Du erhältst beim Fliegen eine neue Perspektive auf die Welt, lernst den Umgang mit der dritten Dimension. Regelmäßig wirst du unter Wolken zusammen mit anderen Segelfliegern kreisen, manchmal aber auch mit Greifvögeln. Atemberaubend sind auch Flüge in bis zu 6.000 m Höhe oder Starts in den Sonnenaufgang. Es gibt in Deutschland nur etwa 27.000 Segelfliegerinnen und Segelflieger. Es sind exklusive Einblicke, die du erhältst.
 

Segelflieger sind gute Freunde. Gerade weil wir so viel Zeit miteinander verbringen, sind wir Segelflieger auch außerhalb der Fliegerei gut befreundet. Unser Verein bietet ein Netzwerk, um Freunde zu finden und eine gute Zeit zu verbringen. Der Verein ist unser gemeinsames Projekt. Alles, was du auf dem Segelfluggelände siehst, haben wir zusammen gestemmt. Darauf sind wir stolz und auch du kannst ein Teil davon werden.
 

Wie du Mitglied wirst

Wenn du dich für eine Mitgliedschaft in unserem Verein interessierst, kommst du am besten einmal auf unserem Segelfluggelände vorbei. Du kannst nach vorheriger Absprache ein Wochenende lang in die Segelflugausbildung hineinschnuppern. Wenn du dich im Anschluss für eine Mitgliedschaft entscheidest, nimmt dich die Mitgliederversammlung in den Verein auf. Wir sind eine zertifizierte Ausbildungsorganisation (ATO), deshalb kannst du die komplette Segelflugausbildung bei uns absolvieren. 
 

Mitgliedsbeiträge

Bei uns gilt die Flieger-Flatrate. Der Jahresbeitrag der aktiven Mitglieder beinhaltet alle vereinsbezogenen Kosten des Segelflugs. Es gibt keine zusätzlichen Gebühren für Starts oder die Nutzung der Segelflugzeuge. Um dir die Einstiegshürde so klein wie möglich zu machen, zahlst du zu Beginn deiner Mitgliedschaft einen reduzierten Jahresbeitrag und wir verzichten auf eine Aufnahmegebühr. Da unsere Fluglehrer ihrer Tätigkeit nicht nur gewissenhaft, sondern auch ehrenamtlich nachgehen, ist es möglich, auch die Kosten der Ausbildung im Rahmen der Mitgliedsbeiträge abzudecken. Wir rechen bewusst nicht nach Flugstunden ab, um eine größtmögliche Motivation zum Fliegen zu schaffen. Du sollst nicht nachdenken, ob sich eine Fahrt zum Flugpatz lohnt, oder ob du lieber zuhause bleibst. Einmal bezahlt ist bezahlt, wie viele Starts und Flugstunden du aus deinem Jahresbeitrag machst, liegt an dir selbst.
 

Aufnahmegebühr Jugendliche 0 €
Aufnahmegebühr Erwachsene 0 €
Jahresbeitrag Jugendliche (bis 18) und Schüler 250 € in den ersten beiden Jahren, danach 540 €
Jahresbeitrag Erwachsene 350 € im ersten Jahr, danach 540 €
Jahresbeitrag Passiv 30 €
Jahresbeitrag Passive mit Stimmrecht 60 €

 


Wir freuen uns darauf, dich als Mitglied in unserem Verein begrüßen zu können!

Hier kannst du Kontakt mit uns aufnehmen >

 


Zuletzt Aktualisiert: 06.08.2019